Cover Image

Pfingstrosen einpflanzen

Die Paeonia zählt mit ihrer beeindruckenden Artenvielfalt zu den beliebtesten Frühlingspflanzen. Egal ob als Staude oder Strauch: damit die Pflanze ihre volle Blütempracht entfalten kann bedarf es einer gewissen Pflege und dem Wissen, wie Pfingstrosen einzupflanzen sind.

Der richtige Standort für Pfingstrosen

Die  über 800 verschiedenen Pfingstrosenarten, die mittlerweile bei uns bekannt sind, haben eines gemeinsam: Am besten gedeihen sie wenn sie ihre Wurzeln in sandigem Lehmboden verankert sind und sie richtig viel Sonne tanken können. Der Standort sollte gut bedacht werden, da Strauch- Pfingstrosen zu den mehrjährigen Pflanzen gehören und im Herbst zwar ihr Laub verlieren, ihre Aststrukturen aber erhalten, um im nächsten Jahr wieder in voller Pracht zu erblühen. Auch Staudenpäonien, die, versorgt durch Überwinterungsorgane, die kalte Jahreszeit unter der Erde verbringen, um im Frühling wieder auszutreiben, sollten nicht umgepflanzt werden.

Wie Sie Pfingstrosen einpflanzen sollten

Beim Einpflanzen der Paeonia ist zwischen der Strauch- und der Staudenpfingstrose zu unterscheiden. Ein wesentlicher Unterschied liegt in der Tiefe des Loches, das Sie für den Setzling ausheben. Bei Strauchpäonien sollte der Edelreis, also die Veredelungsstelle, mindestens 10, besser aber 15 cm mit Erde bedeckt werden. Bei Staudenpfingstrosen sollte das Loch nicht tiefer als zwei Spatenstiche sein, da es sonst vorkommen kann, dass die Pflanze jahrelang keine Blüten trägt. Es gibt aber noch einen zweiten Unterschied zwischen dem Einpflanzen von Stauden- und Strauchpfingstrosen: Strauchpäonien sollten ein wenig schräg in die ausgehobene Erdmulde eingesetzt werden, damit sie besonders viele Triebe ausbilden. Bei beiden Gattungen ist zu beachten, dass seitlich des Setzlings etwa zwei Meter Platz frei gelassen werden sollte, damit sich die Pflanze optimal entfalten kann. Es bietet sich zudem an, das Loch mit etwas Blähton zu füllen, um Staunässe zu vermeiden.

Richtig eingepflanzt und gepflegt verwandeln Pfingstrosen, je nach Sorte, zwischen Mitte April und Ende Juni Ihren Garten in ein Abbild des Eden-Gartens. Dabei ist die Päonie sehr pflegeleicht, wenn sie sich an ihrem Standort wohlfühlt. Ob wilde Pfingstrosenarten, Historische, Japanische oder Hybride Päonie: Mit ihrem sanften Duft und ihren großen Blütenkelchen wird Ihnen die Päonie viele Jahre Freude bereiten.

Pfingstrosen Stauden kaufen

Suchen Sie nach hochwertigen Stauden von Pfingstrosen? Besuchen Sie den Onlineshop Gardenmarkt.de


Pfingstrose Stauden von Gardenmarkt.de

Seiteninfo

Diese Webseite liefert Informationen über Pfingstrosen und Päonien. Hier finden Sie alle nützlichen Informationen zu Einpflanzen, Pflege und Sorten von Pfingstrosen Päonien.